3,65 kWp Anlage in Köln

DJI_0050-HDR.png
Point Blur_Aug302021_120127.jpg

Überblick

Bei dieser Anlage haben wir eine eine PV-Leistung von 3,65 kWp sowie einen Strommesszähler installiert.


Alle Module sind in einem Strang verschaltet. Die dachparallelen Module haben eine Neigung von ca. 30° und eine Ausrichtung nach Südwesten (208°). Alle Module sind Zwecks Ertragssteigerung, Monitoring und Sicherheitsaspekten mit Leistungsoptimierern kombiniert - bei einem SolarEdge System ohnehin Standard.

Wie zu sehen befinden sich bereits einige Objekte und Sperrflächen auf dem Dach, die die Installation der Anlage erschweren. Durch technische Raffinesse konnten dennoch 10 Module platziert werden.

Der berechnete Energieertrag beträgt ca. 3.600 kWh pro Jahr, die Amortisation wird nach ca. 12 Jahren erreicht. 

Komponenten:

- 365 Wp Glas-Glas-Module von Bauer Energiesysteme GmbH

- SolarEdge P401 Optimierer

- Altec Montagesystem


 

IMG_20210812_164237.jpg
IMG_20210730_115720.jpg

Technik

Über Aluminiumrohre, sowie UV-beständige Kabelkanäle wurden die Kabel unaufällig in den Keller geführt. 

Im Anschlussraum wurde der Wechselrichter in der Nähe des Zählerschranks montiert.

 

Zur Unterbringung aller Komponenten wurde beim Kunden das Innenleben des Zählerschranks komplett saniert und an den aktuellen Stand der Technik angepasst. In den meisten Fällen ist ein Komplettaustausch des Schranks durch den verminderten Zeitaufwand bei der Installation jedoch finanziell attraktiver.

Da der Kunde ein E-Auto mit 1-phasiger Ladestation besitzt, wurde beim Verkabeln selbstverständlich auf die korrekte Phasen-Belegung von Wechselrichter und Ladesicherung geachtet. Auf diesem Weg ist ein Laden mit Solarstrom möglich.

Zusätzlich an der Wand angebracht wurde die Box mit DC-Überspannungsschutz (nicht zu sehen).

 

Komponenten:

- SolarEdge 3680H inkl. Energiezähler

- DC Überspannungsschutz